Rolle und Grundhaltung der Pädagogen

„Kinder brauchen Orte der Verlässlichkeit und des Vertrauens, um die Welt zu entdecken:“ Loris Malaguzzi, Begründer der Reggiopädagogik

Wir möchten Kinder nicht belehren, sondern ein aktives Kind in seinen Lernprozessen unterstützen. Wir sehen uns als Begleiter der Kinder auf ihren Wegen des Forschens und Lernens. Wir geben keine Lösungsmöglichkeiten vor, sondern setzen Impulse, regen die Kinder durch Fragen an, Neues auszuprobieren. Die Kinder sollen aus eigener Motivation heraus, nach ihren Bedürfnissen lernen. Kinderfragen werden von uns ernst genommen, wir greifen diese auf und beziehen sie in unsere Arbeit mit ein. Aufmerksame Beobachtung ist wichtig, dadurch erfahren wir, wie die Kinder ihre Umwelt wahrnehmen, wie sie ihre Erlebnisse interpretieren und Erklärungen für ihre Erfahrungen finden. Wir geben Ihnen Raum, Zeit, Material und Begleitung, um ihre Experimentier- und Bewegungsfreude in vielfältiger Form zu unterstützen. Außerdem schaffen wir eine Atmosphäre von Wärme, Geborgenheit Zuverlässigkeit, Wertschätzung und Anerkennung, denn nur diese ermöglichen es dem Kind, sich der Welt aktiv zuzuwenden und sie forschend zu erkunden.